IMPRESSUM

Kartenfreuden

Zur Windmühle 8
01723 Wilsdruff

Inhaber: Martin Pietzsch

Telefon: +49 (0) 163 170 03 02
E-Mail: kontakt@kartenfreuden.de

USt-ID: DE283737038


Datenschutz

Der Kunde wird hiermit darauf hingewiesen, dass seine von ihm angegebenen persönlichen Daten zum Zwecke der Vertragsabwicklung abgespeichert werden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Behandlung der überlassenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Bundesdatenschutzes.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Alle im Online-Shop dargestellten Inhalte, Text- und Bildmaterialien sowie alle abgebildeten Motive sind geistiges Eigentum des Anbieters und somit urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Verteilung und Veröffentlichung ist untersagt.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Wir behalten uns ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich, kollidierende AGB

Für die über die Homepage oder den Web-Shop von Kartenfreuden begründeten Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber des Shops (nachfolgend „Anbieter“) und seinen Kunden gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung.
Mit der Bestellung erkennen Sie diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) an.

Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen.

2. Beschreibung des Leistungsgegenstands

Die Homepage bzw. der Web-Shop von Kartenfreuden ist eine Plattform, die es den Nutzern erlaubt, eigene personalisierte Karten und individuelle Papeterie zu bestellen.
Dazu fertigt der Anbieter auf die persönlichen Bedürfnisse des jeweiligen Nutzers zugeschnitten und nach seinen Spezifikationen Papeterieprodukte an, die dann im Auftrag des Nutzers auf dem Postweg an ihn oder den von dem Nutzer benannten Empfänger versendet werden.

3. Zustandekommen des Vertrages

Die Präsentation der Waren im Web-Shop sowie das Angebot auf der Homepage stellen kein bindendes Angebot des Anbieters auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben.

Durch das Absenden der Bestellung im Web-Shop oder per E-Mail gibt der Kunde ein verbindliches Angebot gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die ausgewählten Produkte ab. Mit dem Absenden der Bestellung erkennt der Kunde auch diese Geschäftsbedingungen als für das Rechtsverhältnis mit dem Anbieter allein maßgeblich an.

Der Anbieter bestätigt den Eingang der Bestellung des Kunden durch Versendung einer Bestätigungs-E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes durch den Anbieter dar. Sie dient lediglich der Information des Kunden, dass die Bestellung beim Anbieter eingegangen ist. Die Erklärung der Annahme des Vertragsangebotes erfolgt durch die Auslieferung der Ware oder eine ausdrückliche Annahmeerklärung.

4. Druckfreigabe
Die vom Kunden in einer separaten E-Mail gemachten Angaben (zu verwendende Texte und Bilder) werden als Grundlage zur Erstellung des individuellen Kartenmotives verwendet. Der Nutzer erhält für seine in Auftrag gegebene Produkterstellung vom Anbieter eine digitale Online-Vorschau, die der Nutzer vor dem Druck zur Freigabe bringen muss. Eine Haftung für Fehler nach erfolgter Freigabe ist ausgeschlossen. Die Freigabe zum Druck kann nicht durch eine Zahlung per Vorkasse erteilt werden, Sie muss schriftlich per E-Mail oder postalisch erfolgen.

5. Widerruf

siehe untenstehende Ausführungen zu „Widerruf bei nicht personalisierten Artikeln“, „Widerruf bei personalisierten Artikeln“ und „Widerruf bei Dienstleistungen (Gestaltungsleistungen)“

6. Preise

Alle im jeweiligen Angebot angegebenen Preise sind Endpreise inkl. MwSt.

7. Lieferbedingungen und Versandkosten

Die Lieferung der Ware erfolgt stets unter der Bedingung, dass der Anbieter selbst richtig und fristgemäß beliefert wird. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 14 Tagen nach der Druckfreigabe sowie dem Zahlungseingang, ausschließlich über den Postweg.
Für jede Bestellung wird zusätzlich eine Verpackungs- und Versandkostenpauschale erhoben.

8. Zahlungsbedingungen

Zahlungen sind mit Rechnungsstellung fällig. Als Zahlungsmöglichkeiten stehen Überweisung und PayPal zur Verfügung. Skonto wird nicht gewährt.

9. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Anbieters.

10. Fälligkeit

Die Zahlung des Kaufpreises ist mit Vertragsschluss fällig.

11. Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Die Abtretung oder Verpfändung von dem Kunden gegenüber dem Anbieter zustehenden Ansprüchen oder Rechten ist ohne Zustimmung des Anbieters ausgeschlossen, sofern der Kunde nicht ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachweist.

12. Erfüllungsort, Gerichtsstand, anzuwendendes Recht

Erfüllungsort und Gerichtsstand für Lieferungen und Zahlungen sowie sämtliche sich zwischen dem Anbieter und dem Käufer ergebenden Streitigkeiten aus den zwischen den Vertragsparteien geschlossenen Kaufverträgen ist der Gerichtsstand des Anbieters.
Die Beziehungen zwischen den Vertragsparteien regeln sich ausschließlich nach dem in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Recht. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

13. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Stand: 28. Mai 2013


Widerruf bei nicht personalisierten Artikeln

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Kartenfreuden, Martin Pietzsch – Zur Windmühle 8, 01723 Wilsdruff – kontakt@kartenfreuden.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Widerruf bei personalisierten Artikeln

Individualisierte Waren sind vom Widerrufsrecht ausgeschlossen.

Das Widerrufsrecht besteht entsprechend § 312 g Abs. 2 Nr. 1 BGB nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Beanstandungen wegen unvollständiger Lieferung oder bei produktionstechnisch bedingten Mängeln müssen unverzüglich, innerhalb von 14 Tagen, angezeigt werden. Bei berechtigten und rechtzeitigen Beanstandungen liefert der Anbieter nach bzw. leistet Ersatz.

Eine Stornierung der Bestellung ist möglich, solange keine Freigabe zum Druck erteilt wurde. In diesem Fall wird eine Servicepauschale in Höhe von 35,00 EUR berechnet.

 

Widerruf bei Dienstleistungen (Gestaltungsleistungen)

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Kartenfreuden – Martin Pietzsch, Zur Windmühle 8, 01723 Wilsdruff – kontakt@kartenfreuden.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.


Zahlungsbedingungen

Zahlungen sind mit Rechnungsstellung fällig. Als Zahlungsmöglichkeiten stehen Überweisung und PayPal zur Verfügung. Skonto wird nicht gewährt.

Lieferbedingungen und Versandkosten

Die Lieferung erfolgt innerhalb von 14 Tagen nach der Druckfreigabe sowie dem Zahlungseingang, ausschließlich über den Postweg.
Für jede Bestellung wird zusätzlich eine Verpackungs- und Versandkostenpauschale erhoben, welche zu jedem Angebot separat ausgewiesen wird.